St. Stephen's Green Park in Dublin - Irland

St. Stephen's Green ist ein beliebter Park in der Innenstadt von Dublin an der Grafton Street. Neben Grünflächen und Blumenbeeten liegt auch ein idyllischer Teich im Park. Den St. Stephen's Green - Park gibt es in seiner heutigen Form seit dem Jahr 1877. Das Areal des Park wurde bereits im Jahr 1663 erschlossen, war jedoch zunächst nur für die unmittelbaren Anwohner zugänglich.

 Beliebt bei Dubliner Studenten -St. Stephen's Green
St. Stephen's Green und Fusilier's Arch

Bildernachweis: 391815502 © R. G. Wackenberg shutterstock.com

Sir Arthur Guinness

Erst auf Drängen von Sir Arthur Guiness wurde St. Stephen's Green der Öffentlichkeit zugänglich gemacht (1877). Sir A. Guiness stellte dazu finanzielle Mittel bereit, um den Park instand zu halten und zu verschönern. Zuvor befand sich an gleichem Ort ein kleines Sumpfgebiet und Wiesen. Eingefasst wird der Park in Dublin von sehenswerten Gebäuden in georgianischem Baustil.

Freizeitpark und Schauspielbühne

Im Sommer kommen im Park Theaterstücke zur Aufführung, auch Musikveranstaltungen sind nicht selten. Ansonsten dient St. Stephen's Green als Erholungsort der Studenten des nahen Trinity Colleges. Skulpturen und Figurengruppen, überwiegend im georgianischen Stil der Zeit, gibt es überall im Park zu entdecken.

Teich - St. Stephen's Green - Dublin
Ententeich im St. Stephen's Green - Park

Zu Zeiten der britischen Besatzung von Dublin fanden in St. Stephen's Green die öffentlichen Hinrichtungen statt. Der St. Stephen's Green - Park grenzt an die Dubliner Fußgängerzone in der Innenstadt und an die berühmte Grafton Street.