Carrauntoohill im County Kerry

Irlands höchster Berg

Mit einer Höhe von 1.041 Meter ist der Carrauntoohill der höchste Berg in Irland. Der Carrauntoohill befindet sich in den - MacGillycuddy's Reeks - County Kerry, im Südwesten der irischen Insel.

Carrauntoohil im County Kerry
Am Gipfel des Carrauntoohill - Macgillycuddy’s Reeks

Trotz der eigentlich geringen Höhe im Verglech zu den mitteleuropäischen Alpen, ist der Aufstieg zum Gipfel des Carrauntoohill sehr anstrengend und mühsam. Am besten zugänglich ist der irische Berg von Norden her. Festes Schuhwerk und ein sicherer Tritt ist vonnöten, um den Gipfel des Carrauntoohill zu erreichen. Am Gipfel befindet sich ein Kreuz aus Metall.

Standort des Carrauntoohill in Irland

Gerade von Touristen wird der Aufstieg zum Gipfel oft unterschätzt - es kamen sogar schon Menschen zu Tode. Auf jeden Fall sollte der Carrauntoohill nur bei trockenem und gutem Wetter begangen werden. Im Winter kann der Gipfel des Carrauntoohil schneebedeckt sein.

Der Name des Berges wurde ursprünglich am Ende mit nur einem "l" geschrieben. Durch den Einfluss der englischen Sprache auf der irischen Insel wurde dem Carrauntoohil ein "l" hinzugefügt.