Carrick-a-Rede - County Antrim - Nordirland

Kleine Insel mit Hängebrücke

Carrick-a-Rede ist eine sehr kleine Insel vor Nordirlands Küste. Carrick-a-Rede zählt zur nordirischen Grafschaft Antrim. Carrick-a-Rede, eigentlich ein kleiner Felsenrücken, liegt so nahe am Festland, dass die Insel bequem über eine Hängebrücke zu Fuß erreicht werden kann.

Carrick-a-Rede Rope Bridge nahe Ballintoy Nordirland
Die Küste von Carrick-a-Rede - rechts die Hängebrücke

Die Insel ist unbewohnt und ein Paradies für Seevögel. Lummenvögel, Tordalke, Papageientaucher, Sturmvögel, Eiderenten und Kittywakes brüten auf Carrick-a-Rede.

Position von Carrick-a-Rede in Nordirland

Heute ist die weiße Hängebrücke gefahrlos zu überqueren. Die Brücke befindet sich etwa 30 Meter über dem Wasser. Der Übergang wurde einst von irischen Fischern errichtet, um so leichter an ihre Lachsnetze zu gelangen.

Von der winzigen Insel aus sind die schottischen Inseln und die nordirische Insel Rathlin zu erkennen.